News News date:
12.12.2019 um 19:00 Uhr

Wenn Musik Brücken baut

von Mahya Golzarnia

Rund ein Dutzend Musiker_innen unterschiedlicher Herkunftsländer, vielstimmige Instrumente und spontanes Zusammenspiel: Zu dieser Session kamen professionelle und semi-professionelle Musiker_innen im Dezember im stadtRAUMfrankfurt zusammen. "Bridges – Musik verbindet" heißt die Initiative, die der Bedeutung ihres Namens auch an diesem Abend auf ganzer Linie gerecht wurde.
 
Bei den regelmäßigen Treffen schließen sich Musiker_innen mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund zu interkulturellen Ensembles zusammen. Das Besondere daran: Alle, die ein Instrument spielen, sind dazu aufgerufen, sich den spontanen Sessions anzuschließen. Auch Interessierte sind herzlich eingeladen, dazuzukommen und den Klängen zu lauschen.

Mit Santur, Daf, Cello und Harfe

Im Gepäck haben viele der Musiker_innen Instrumente, die man hierzulande nur gelegentlich zu hören bekommt. Beispielsweise die Santur, ein trapezförmiges Saiteninstrument, das mit hölzernen Schlägeln gespielt wird und vor allem im Mittleren Osten verbreitet ist. Oder die Tamburin-ähnliche Rahmentrommel Daf, die zusammen mit der persischen Bechertrommel namens Tombak für den richtigen Rhythmus sorgt.

 
Bevor es bei der Session musikalisch zur Sache geht, stimmen die Musiker_innen ihre Instrumente aufeinander ab. Schon nach wenigen Minuten ist die Gruppe soweit, gemeinsam ein erstes Stück erklingen zu lassen.

Viele Kulturen, eine Sprache ...

Was auch diesmal nicht fehlen durfte, ist das traditionelle syrische Stück "Hal Asmar Ellon" – eines der meistgespielten Lieder bei den "Bridges"-Sessions. Abgerundet wurde der Song von den Stimmen eines fünfköpfigen Frauenchors, der das Ensemble an dem Abend begleitete.
 
Wieder einmal sorgten die "Bridges"-Musiker_innen mit ihrem Treffen für grenzenlose musikalische Vielfalt und harmonische Begegnungen unterschiedlicher Kulturen. Denn, so die Botschaft: Musik spricht eine Sprache, die von jedem verstanden wird, weil Herkunft keine Rolle spielt.

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück