News News date:
24.01.2013 um 12:00 Uhr

Zivilcourage kann man lernen

20 neue Trainer für Gewaltpräventionstraining „Gewalt-Sehen-Helfen“ ausgebildet

In den Präventionstrainings „Gewalt-Sehen-Helfen“ kann man es lernen. Die Aneignung weniger, aber entscheidender Verhaltensweisen und Regeln im Seminar fördert ein der Situation angemessenes und selbstbewusstes Auftreten, Helferkompetenz, Selbstschutz und Verantwortungsbewusstsein.

Viele kennen die Situation: Eine junge Frau wird an einer Bushaltestelle angepöbelt oder man wird selbst in der S-Bahn bedrängt. Passanten möchten grundsätzlich helfen, wissen aber oft nicht wie. Weil die Nachfrage nach den Kursen immer größer wird, hat der Präventionsrat Frankfurt nun in Kooperation mit dem Land Hessen 20 neue Trainer für die Seminare „Gewalt-Sehen-Helfen“ ausgebildet.

Jeder, der Interesse hat, kann an den Trainings teilnehmen – für Einzelpersonen bietet die Volkshochschule entsprechende Kurse an – auch speziell für Senioren oder in englischer Sprache. Vereine, Einrichtungen, Initiativen und Firmen können sich direkt an den Präventionsrat wenden: Telefon 069/21235443 oder E-Mail: praeventionrat@stadt-frankfurt.de

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück