News News date:
03.12.2018 um 10:00 Uhr

Das AmkA zieht um

Achtung: Vorübergehend ist das Amt geschlossen!

Seit 1989 ist das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) für Sie da. Im kommenden Jahr wird es 30 – und zieht von seinem bisherigen Standort in der Lange Straße ins Gallus. Während der Umzugsphase ist das Amt vorübergehend geschlossen und deshalb nur eingeschränkt erreichbar. Alles Wichtige zu Kontaktmöglichkeiten und zum neuen Standort erfahren Sie hier. 

Wo liegt der neue Standort?

Das Gebäude, in das das AmkA zieht, liegt in der Nähe der Galluswarte: in der Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main
.

Wie kommen Sie zu uns?

Per S-Bahn (S3, S4, S5, S6), Straßenbahn (11, 14, 21) oder Bus (52) fahren Sie bis zur Galluswarte. Von da aus folgen Sie der Mainzer Landstraße zu Fuß ca. 300 Meter in westlicher Richtung (Richtung Höchst) und schon finden Sie das AmkA auf der linken Straßenseite.

Oder Sie fahren per Straßenbahn (14) oder Bus (52) bis zur Station Kriegkstraße, folgen dieser rund 150 Meter zu Fuß in nördlicher Richtung und biegen an der Mainzer Landstraße rechts ab. Nach weiteren 150 Metern finden Sie das AmkA auf der rechten Straßenseite.
Ab wann gilt die neue Adresse?

Ab dem 1. Januar 2019

Wie ist das AmkA während des Umzugs erreichbar?

Während der Umzugsphase vom 17. Dezember 2018 bis zum 31. Januar 2019 ist das AmkA eingeschränkt erreichbar. Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Service-Nummer der AmkA.Info, (069) 212-41515, oder per E-Mail an amka.info@stadt-frankfurt.de

Die Vermittlungsstelle AmkA.Info ist bis zum 21. Dezember 2018 wie gewohnt dienstags, mittwochs und donnerstags von 11 bis 16 Uhr im Café iZi, Rechneigrabenstraße 10, sowie unter der Service-Nummer oder per E-Mail für Sie da. Übergangsweise ist die AmkA.Info auch im neuen Jahr in der Rechneigrabenstraße geöffnet, und zwar immer dienstags von 12 bis 15 Uhr. 

Was macht den neuen Standort aus?

Für das AmkA ist der Standortwechsel mehr als ein Umzug. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar, ensteht in dem Gebäude im Gallus etwas Neues. Denn hier kommt vieles zusammen: Räume und Möglichkeiten für Sie und Ihre Anliegen – und Möglichkeiten, der Stadtverwaltung auf andere Weise zu begegnen. Lassen Sie sich überraschen, kommen Sie vorbei!




Schlagworte


Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück