Orte

Übergangsunterkunft für Flüchtlinge am Frankfurter Bogen

Stadt Frankfurt mit Unterstützung des Evangelischen Vereins für Wohnraumhilfe

Die Stadt Frankfurt baut mit Unterstützung des Evangelischen Vereins für Wohnrausmhilfe seit zwei Jahren die Unterkunftskapazitäten für Flüchtlinge aus, die in Deutschland Schutz vor Verfolgung und Krieg suchen. Über den Bund und die Länder werden die Menschen den Landkreisen und Kommunen zugewiesen, die rechtlich dazu verpflichtet sind, Unterkünfte zur Verfügung zu stellen.

Eines der Projekte wird  im Frankfurter Bogen realisiert. Im Vorfeld gab es im Stadtteil bereits großes Interesse an dem Vorhaben. Viele Bürger haben ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht und darüber hinaus Hilfe angeboten.

Adresse

Übergangsunterkunft für Flüchtlinge am Frankfurter Bogen

Goldpeppingstraße 17
Frankfurt am Main

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück