Grundrechte kennenlernen und sich dafür einsetzen

Initiative "Wir sind Frankfurt" lädt zu kostenfreiem Grundgesetz-Workshop
Grundgesetz-Workshop von "Wir sind Frankfurt" (© Patrick Steinweden/GFFB)

"Die Würde des Menschen ist unantastbar." So beginnt Artikel 1 des deutschen Grundgesetzes. Er bildet die Grundlage für ein gutes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Doch wie können wir unsere Gesellschaft so gestalten, damit daraus gelebte Realität wird? Und was können wir in Frankfurt dafür tun? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Grundgesetz-Workshop der Initiative "Wir sind Frankfurt" am 18. Februar 2019 in den Räumen der Gemeinnützigen Frankfurter Frauen-Beschäftigungsgesellschaft (GFFB).

Der Workshop zeigt, wie wichtig es ist, sich mit seinen Grundrechten auseinanderzusetzen. Denn nur wer seine Grundrechte kennt, kann von ihnen Gebrauch machen und sich aktiv dafür einsetzen. 

Weitere Fragen, um die es in dem Workshop geht, sind:

  • Wie ist das Grundgesetz entstanden?
  • Was beinhaltet es?
  • Welche Antworten gibt es auf die derzeitige Entwicklung der Gesellschaft?

Kostenfreie Teilnahme

Eingeladen sind alle Interessierten, ob jung oder älter, ob neuzugewanderte oder alteingesessene Frankfurterinnen und Frankfurter. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten, entweder per Mail (menkens@gffb.de) oder telefonisch unter (069) 95 10 97 311.

Der Workshop findet statt am 18. Februar von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der  

GFFB
Mainzer Landstraße 349
60326 Frankfurt am Main

Weitere Infos finden Sie auf der Website der GFFB