Tanz-Workshops von Solocoreografico

Angebote für Laien und versierte Tänzer im Rahmen des internationalen Festivals in Frankfurt
Szene einer Aufführung des Projekts Solocoreografico (© Courtesy of Jill Crovisier, ph. von Lena Meyer)

Vom 14. bis 19. Mai findet in Frankfurt am Main das internationale Solo-Tanzfestival mit vielfältigen Tanz-Workshops und einem Bühnen-Programm im Gallus-Theater statt. Bei den Workshops in den Räumen des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) und der Tanzschule "Anastasia Dirksen" können sich Tanzbegeisterte mit und ohne Vorkenntnissen in unterschiedlichen Stilen ausprobieren. Die Angebote reichen von zeitgenössischem Tanz und Improvisation bis Urban Style und Ballett.

Ziel des Fesivals ist die Vernetzung der lokalen, nationalen und internationalen Tanzszene. Denn Frankfurt wird mit einer einzigartigen Tanztradition verbunden, mit dem internationalen Renommee von William Forsythe, seinem Nachfolger Jacopo Godani, ID_Frankfurt und der Tanzplattform Rhein Main. Das Festival ist eng mit Frankfurts Partnerstadt Lyon (dem Solotanzfestival 1.2.3 Soli) und Lyons Partnerstadt Turin verbunden.

Das komplette Workshop-Programm online

Die Workshops im AmkA (Mainzer Landstraße 293, Gallus) und der Tanzschule "Anastasia Dirksen" (Ohmstraße 44, Bockenheim) sind sowohl für Laien wie auch für Tanzprofis und Tanz-Studierende ausgelegt. Angeboten und geleitet werden sie von Tänzerinnen und Tänzern des künstlerischen Festivalprogramms und von Künstlerinnen und Künstlern aus Frankfurt. Das komplette Workshop-Prgramm können Sie hier online erkunden oder als PDF herunterladen.

Einfach per E-Mail anmelden

Anmeldungen zu den Workshops senden Sie bitte bis zum 10. Mai per E-Mail an solocoreografico@gmail.comDie Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person und Workshop, die Zahlung erfolgt vor Ort. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 15 Jahre. Zu den Workshops bringen Sie bitte Trainingskleidung, Socken und Turnschuhe mit. 

Aufführungen am 16. und 18. Mai im Gallus-Theater

Die vielseitigen Workshops rahmen die Gastspiele des Solo-Tanzfestivals. Die Auftritte finden am 16. und 18. Mai im Gallus-Theater statt. Hier finden Sie alle Infos zum Bühnen-Programm.

Kulturelle Vielfalt Frankfurts erweitern

Solocorografico ist ein internationales Tanzfestival. Künstlerinnen und Künstler mit vielfältigen Hintergründen und Ästhetiken kommen mit tanzbegeisterten Profis und Laien zusammen. Choreografinnen und Choreografen, Tänzerinnen und Tänzer treten in einen Austausch. Dabei spielt auch die Förderung junger Talente eine wichtige Rolle.