Zeichen setzen für Hilfsbereitschaft am Tag der Nachbarn

Mitmachaktionen stärken Miteinander in der Stadt und ihren Quartieren

Am 29. Mai findet der Tag der Nachbarn statt - eine jährliche Initiative zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. Vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass die Menschen in unserer Stadt und ihren Quartieren zusammenhalten. Deshalb soll der Tag der Nachbarn mit vielen kleinen und großen Aktionen ein Zeichen der gegenseitigen Hilfsbereitschaft und Achtsamkeit setzen. 

Der Tag der Nachbarn ist ein bundesweiter Aktionstag, der von der nebenan.de-Stiftung ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, den Austausch über Alters-, Herkunfts- und Einkommensgrenzen hinweg anzuregen und damit die Gemeinschaft in Nachbarschaften zu stärken.

Besondere Aktionen zur Stärkung der Nachbarschaft

Blumen-Grüße lassen Nachbarschaft aufblühen: Die Idee ist, Menschen, die es während der aktuellen Krise besonders schwer haben, Blumen vor die Tür zu stellen oder Blumen im Umfeld zu säen. Dazu gibt es im Mitmach-Set Blumensamen von der Deutschen Fernsehlotterie (mehr Infos hier).

Aufmunterung per Post: Die nebenan.de-Stiftung stellt ansprechende Postkarten zur Verfügung (zum Herunterladen oder Bestellen), die man einem netten Gruß versehen und seinen Nachbar_innen in den Briefkasten werfen kann (mehr Infos hier).

Spielerisch mit Nachbarschaftsbingo: Trotz physischer Distanz gemeinsam Spaß haben? Mit dem Nachbarschaftsbingo der Diakonie Deutschland kein Problem. Laden Sie auf der Webseite der nebenan.de-Stiftung die Vorlage herunter, werfen Sie eine Einladung in die Briefkästen Ihrer Nachbar_innen und schon kann das Spiel beginnen (mehr Infos hier).

Musik für alle per Hinterhof-Konzert: Musik verbindet und hilft gegen Einsamkeit, beispielsweise mit einer kleinen Musik-Session, einem Konzert im Hinterhof oder auf dem Balkon. So können Menschen von den geöffneten Fenstern aus zuhören. Musikalische Mitstreiter_innen oder eine Band finden sich bei nebenan.de oder über Aushänge (mehr Infos hier).

Der Jute-Beutel - das Care-Paket in der Isolation: Seien Sie #JuteNachbarn und sorgen Sie füreinander! Gerade ältere Nachbar_innen kommen zurzeit weniger vor die Tür und viele sind auf Hilfe angewiesen. Gegenseitige Hilfe oder Einkäufe für andere signalisieren: Wir sind füreinander da (mehr Infos hier).

Hilfreiche Links zum Tag der Nachbarn