Veranstaltungen Termin:
Am 04.03.2020 um 13:00 Uhr

4. Psychiatrietag des Main-Taunus-Kreises

Schizophrenie erkennen, verstehen, helfen

Der Sozialpsychiatrische Dienst und die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Main-Taunus-Kreises (MTK) laden interessierte Bürger_innen herzlich zum 4. Psychiatrietag ein. Dieses Jahr ist der Tag dem Thema "Schizophrenie: erkennen, verstehen, helfen" gewidmet. Die Veranstaltung findet statt am 4. März 2020, 13 bis 18 Uhr, im Landratsamt des MTK am Kreishaus 1-5 in 65719 Hofheim am Taunus.

Ziel der Veranstaltungen ist es, über Schizophrenie aufzuklären, Ängste und Vorbehalte vor dem Thema abzubauen und für mehr Akzeptanz in der Gesellschaft zu sorgen. Die Moderation übernimmt Dr. Pia Berkefeld, die Leiterin des Gesundheitsamtes und der Sozialpsychiatrischen Abteilung.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Theater und Musik sowie ein kleiner Workshop zum "Stimmenhören" runden das Angebot ab. Für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt. 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen zum Programm werden unter Tel.: (06192) 201 1761 oder per E-Mail an die Selhilfe-Konktaktstelle beantwortet.  

Programm-Übersicht

  • 13 Uhr: Eröffnung des „Marktes der Psychiatriemöglichkeiten“

  • 13.30 Uhr: Musik-Band der Tagesstätte des Psychosozialen Zentrums MTK Südwest, Leitung durch Jürgen Königs, Tagesstättenleiter

  • 13.45 Uhr: Begrüßung durch die Dezernentin Madlen Overdick

  • 14 Uhr: Vortrag "Schizophrenie erkennen und behandeln", Frau Dr. Susanne Gabriel, Chefärztin Scivias-Caritas St. Valentinus Krankenhauses Bad Soden/Ts.

  • 14.30 Uhr: "Ex-In als Hilfe zur Selbsthilfe: Erfahrungsbericht eines Genesungsbegleiters", Andreas Jung, Vorstand Ex-In-Hessen e.V. Marburg

  • 15 Uhr: Pause - Markt der Psychiatriemöglichkeiten

  • 15.30 Uhr: "Mögen hätten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut", ein Potpourri aus Karl Valentin Sketchen, präsentiert von den Bunten Vögeln, einem Theaterprojekt in der Gemeindepsychiatrie

  • 16 Uhr: Vortrag "Schizophrenie als Störung der Informationsverarbeitung", Herr Dr. Robert Bittner, Stv. Direktor, Universitätsklinikum Frankfurt, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

  • 16.45 Uhr: Markt der Psychiatriemöglichkeiten und Zeit für Networking

  • Ca. 18 Uhr: Ende des Programms

 

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück