Veranstaltungen Termin:
Am 28.02.2015 um 11:00 Uhr

Eintrittsfreier Samstag in Museen: Götterbilder

Der SaTOURday, eintrittsfreier Samstag in Frankfurter Museen, findet im Februar im Zeichen von Götterbildern statt. Am 28.2. können Familien in drei Museen Entdeckungen machen über die Welt der Götter und sie in Workshop-Formaten umsetzen. Anmeldung über das jeweilige Museum.

Ob christlicher Gott, Buddha, Jupiter oder Tier – Gottheiten gibt es fast so viele wie Völker. Ihre Darstellungsformen sind ebenso vielfältig wie die Geschichten, die sie erzählen. In drei Museen können Familien ganz unterschiedliche Entdeckungen über die Welt der Götter und die Bedeutung des Glaubens machen und diese in Führungsgesprächen und praktischen Workshop-Formaten umsetzen.

"BUDDHAS WELTBILDER" im Museum Angewandte Kunst

Ein Streifzug durch die buddhistische Ornament- und Formenwelt der Ausstellung „Buddha – 108 Begegnungen“ macht mit der ursprünglichen Bildsymbolik des Buddhismus vertraut und inspiriert zur Gestaltung eines eigenen kosmischen Mandalas.

11.00 – 13.00 Uhr, ab 6 Jahren, Anmeldung erforderlich unter: 069 21273237 oder create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de

"EIN GOTT – VIELE GÖTTER?" im Jüdischen Museum

Streit um die Götterverehrung am Limes in römischer Zeit: Juden und Christen glauben an einen Gott, die Mehrheit opfert noch Mithras, Jupiter oder der Magna Mater. In Führung und Workshop erkunden Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre die Ausstellung „Im Licht der Menora. Jüdisches Leben in der römischen Provinz“ mit ihren faszinierenden
archäologischen Funden und dürfen sich kreativ in der Herstellung ihrer eigene Menora betätigen.

14.00 – 15.30 Uhr, ab 8 Jahren, Workshop, keine Anmeldung erforderlich.

"NEUSCHÖPFUNG" im Weltkulturen Museum

Wo leben Götter? Kann auch ein Tier eine Gottheit sein? Wir ergründen verschiedene Schöpfungsgeschichten und halten unsere Erfahrungen in Ton fest.

15.00 – 17.00 Uhr, ab 6 Jahren, Anmeldung erforderlich unter: 069 21245115 oder weltkulturen.bildung@stadt-frankfurt.de.

Downloads

Artikelinformationen

Stadteile: 
Zurück