Veranstaltungen Termin:
Am 27.04.2019 um 20:00 Uhr

Espresso Blues: deutsch-französisches Theater

von Fabrice Melquiot

In einer zweisprachigen (dt./frz.) Inszenierung zeigt die Spielwerker GbR  am 27. und 28. April das Theaterstück "Espresso Blues" des zeitgenössischen französischen Autors  Fabrice Melquiot. Ort der Veranstaltung sind die Landungsbrücken Frankfurt, Gutleutstraße 294, 60327 Frankfurt.

Nur eine Woche hat Cyril, Portier in einer Pariser Pension, die Frau gekannt, die er seitdem begehrt; eine Woche lang war sie seine Geliebte, dann reiste sie ab. Als Cyril sich drei Jahre später aufmacht, sie zu suchen, beginnt eine aberwitzige Reise auf der Schwelle zwischen Vision und Realität, im steten Dialog mit der - imaginären? - "Du", deren Erlebnisse auf geheimnisvolle Weise mit denen Cyrils verbunden scheinen. Der Wunsch, "nicht der zu sein, der ich bin", treibt Cyril immer weiter, der Stimme seiner Geliebten nach - und doch willigt er schließlich, in einem billigen Café in Falerne, erschöpft ein in die "kleine Kapitulation" der Normalität. Mit melancholischem Witz erzählt Melquiot vom Verlust der Utopien, aber auch von der bescheidenen Möglichkeit des Glücks, die die Selbsterkenntnis eröffnet. Cyrils traumartige Reise ist ein Weg ins Erwachsenwerden, der keine Erlösung verspricht, aber vielleicht einen Ausweg aus den Qualen der Adoleszenz. 

Das Stück wird zweisprachig, auf Deutsch und Französisch gespielt. Cyril und „Du“, sich liebend, dennoch getrennt, sprechen zueinander, aneinander vorbei. 

 

Termine: 

Sa 27.04.2019 | 20:00 Uhr
So 28.04.2019 | 20:00 Uhr

 

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück