Veranstaltungen Termin:
Am 24.10.2018 um 11:00 Uhr

Fachtag Demenz in Offenbach

Viele Angehörige sind mit der Begleitung eines betroffenen Familienmitglieds überfordert. Selbsthilfegruppen können helfen, schwierige Zeiten besser durchzustehen, sich gegenseitig zu informieren und zu stärken. Wie eine gelungene Selbsthilfe aussehen kann und welche Aspekte wichtig sind, wird an diesen Tag präsentiert und diskutiert.

Informativer Fachtag mit Vorträgen und Workshops in Kooperation mit dem Selbsthilfebüro Offenbach und Unterstützung der AOK Gesundheitskasse.

Programm:

11.00 Begrüßung

11.15 Impuls-Vorträge

  •  Selbsthilfe bei Demenz – welche Möglichkeiten und Chancen bietet sie – wo sind ihre Grenzen? (Peter Wißmann, Demenz-Support-Stuttgart gGmbH)
  •  Interkulturelle Betrachtungen zum Thema (Prof. Dr. Hürrem Tezcan-Güntekin, Alice Salomon Hochschule Berlin)12.30

12.30 Mittagspause

13.30 Arbeitsgruppen/ Workshops

  • Unterstützte Selbsthilfe für Menschen mit Demenz / Peter Wißmann
  • Selbsthilfe interaktiv – ein neuer Ansatz / Prof. Dr. Hürrem Teczan-Güntekin
  •  „Und wo bleibe ich...?“ – Coaching für Angehörige von Menschen mit Demenz / Petra Schlitt, Angehörigencoach

15.00 Vorstellung der Ergebnisse im Plenum

15.30 Ende der Veranstaltung


Treffpunkt:
Hochschule für Gestaltung, Geleitsstr. 103, 1. Stock

Der ist Eintritt frei, wir bitten um Anmeldung bis 20.10.2018 an: t.dubas@breuerstiftung.de oder telefonisch unter 069-2030 5546.

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück