Veranstaltungen Termin:
Am 13.09.2016 um 19:30 Uhr

Film und Filmgespräch

"Die Arier" von Mo Asumang

Der Film ist eine persönliche Reise der afrodeutschen Mo Asumang, die versucht herauszufinden, warum in Deutschland gegen Menschen anderer Religionen, Hautfarbe oder Geschlechtsorientierung gehetzt wird und sogar gemordet wurde. Sie begibt sich zu Pseudo-Ariern auf Nazidemos, trifft sich in den USA mit berüchtigten Rassisten und begegnet dem Ku Klux Klan. Die „richtigen“ Arier im Iran hingegen, sind freundliche und offene Menschen. Die Filmemacherin und Schriftstellerin ist seit 2014 Botschafterin gegen Rassismus für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Zum anschließenden Filmgespräch werden die Regisseurin Mo Asumang, Prof. Benno Hafeneger von der Universität Marburg, sowie Simon Schüler von der Friedrich-Ebert-Stiftung erwartet.

Zeit: Dienstag, 13. September 2016 um 19.30 Uhr
Ort: Naxos-Kino, Wittelsbacherallee 29, Eingang Waldschmidtstraße 19 / Hinterhof, Frankfurt 

Eintritt frei

Hinweise zum Angebotszeitraum:

Am Dienstag, 13. September 2016 um 19.30 Uhr

Adresse

Naxos-Halle

Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadteile: 
Sprachangebote: 
Zurück