Veranstaltungen Termin:
Am 24.04.2019 um 18:00 Uhr

Gender unter Druck

Vortragsreihe zu Geschlechterpolitiken in Europa

Seit dem Amsterdamer Vertrag von 1997 ist die Arbeit der EU auf die Prinzipien des Gender Mainstreaming und die Bekämpfung von Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung/Beeinträchtigung, Alter und sexueller Orientierung verpflichtet. Die Vortragsreihe "Gener unter Druck" der Cornelia Goethe Colloquien beleuchtet vom 24. April bis zum 10. Juli die Ursachen von Anti-Genderismus und Antifeminismus im europäischen Kontext und setzt sich mit der EU als Bezugspunkt für intersektionale Kämpfe um soziale Gerechtigkeit auseinander.

Dabei sollen Allianzen und Gegenbewegungen sichtbar gemacht und "Fake-news" sowie ausgrenzenden Politiken alternative Handlungsstrategien entgegengesetzt werden. 

Das komplette Programm steht auf dieser Seite als PDF-Download bereit. 

Downloads

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück