Veranstaltungen Termin:
Am 17.11.2019 um 15:00 Uhr

Gespräch und Lesung: Einfluss der Immigration aufs Schreiben

Präsentiert von der Frankfurter Immigrationsbuchmesse e.V.

Die Frankfurter Immigrationsbuchmesse e.V. lädt zu einem multikulturellem Quartett ein, in dem Hamidul Khan mit vier Frankfurter Autorinnen und Autoren unterschiedlichster Nationalitäten spricht. Thema ist der Einfluss der kulturellen Identität auf die schriftstellerische Arbeit der Autorinnen und Autoren. Auszüge aus aktuellen Texten sollen das Ganze veranschaulichen. 

Wie ist es, in einer Sprache zu schreiben, die nicht die Muttersprache ist? Wie fühlt man sich mit mehreren kulturellen Identitäten? Wo ist die Heimat? Gibt es ein Zuhause als Ort oder als Thema des literarischen Schaffens? Francisco Cienfuegos aus Spanien, Katharina Eismann aus Rumänien, Nasrin Siege aus dem Iran und Susanne Konrad aus Deutschland thematisieren Immigration in ihren Gedichten und Erzählungen und stellen sich den kritischen Fragen des Gastgebers.

___________________________________________________________________
 
Datum, Uhrzeit: 17.11.2019, 15 bis 17:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Begegnungs- und Servicezentrum Cafe Melange im Römer
Braubachstraße 15b
60311 Frankfurt am Main
Kosten: keine
Barrierefrei: ja
Voranmeldung: nein
Infos und Kontakt:
Frankfurter Immigrationsbuchmesse e.V.
Franziska-Kessel-Str. 21
60439 Frankfurt am Main
Hamidul Khan
hamidul.khan@gmx.de

Artikelinformationen

Stadteile: 
Sprachangebote: 
Zurück