Veranstaltungen Termin:
Am 01.03.2020 um 11:30 Uhr

Jordanien - Land der Geflüchteten

Filmvorführung und Gespräch im Harmonie-Kino

Am 1. März 2020 um 11.30 Uhr zeigt das Harmonie-Kino, Dreieichstraße 54, Frankfurt Sachsenhausen, den Film "Jordanien - Land der Geflüchteten". Anschließend findet ein Gespräch mit der Filmemacherin und Journalistin Olivia Samnick statt.

Der Film richtet den Blick auf ganz unterschiedliche Lebenswelten von Menschen, die eines gemeinsam haben. Sie alle sind nach Jordanien geflüchtet: Der Syrer Mustafa gründet eine Nichtregierungsorganisation für autistische Kinder. Mohammads Mutter bringt anderen Frauen traditionelle palästinensische Nähkunst bei. Der Sudaner Ehab erklärt anderen Jugendlichen das Skaten. Saneer aus Syrien repariert kaputte Rohre ihrer Nachbarinnen und Abo organisiert im größten syrischen Flüchtlingscamp der Welt Treffen für Jung und Alt.

Rund drei Millionen Menschen, knapp ein Drittel der Bevölkerung Jordaniens, verfügen über ähnliche Fluchterfahrungen. Der Film greift persönliche Geschichten dieser Menschen auf und lässt sie darüber sprechen, wie sie in ihrer neuen Community leben.

Die Vorführung findet statt in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos und einen Trailer gibt es auf der Website zum Film.

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück