Veranstaltungen Termin:
Am 22.02.2020 um 19:00 Uhr

Kammerochster der Musik-Initiative "Bridges"

Musikalisches Wechselspiel von Identität und Integration

Am Samstag, den 22. Februar 2020, 19 Uhr, spielt das Kammerorchester der Initiative "Bridges - Musik verbindet" sein Programm "Identigration". Veranstaltungsort ist die Naxoshalle, Waldschmidtstraße 8, im Frankfurter Nordend-Ost.
 
Mit ihrem Programm setzen sich die Musiker_innen mit der Zugehörigkeit zu mehreren Kulturen und dem Wechselspiel von Identität und Integration auseinander. Schwerpunkte sind die Schnittstellen zwischen spanischer, arabischer und lateinamerikanischer Musk sowie Jazz. In dem Kammerochster spielen bis zu 25 Musiker_innen aus Orient und Okzident, Fernost und Lateinamerika. Das Konzert wird von Nabil Shehata, dem Chefdirigenten der Philharmonie Südwestfalen, dirigiert.
 
"Bridges" verbindet seit 2016 Musiker_innen mit und ohne Fluchthintergrund und engagiert sich für einen musikalischen Dialog der Kulturen. Damit will die Initiative demonstrieren, wie eine offene Gesellschaft gelingen kann. 
 
Weitere Aufführungen:
  • 23. Februar, 19 Uhr, Capitol, Offenbach
  • 27. Februar, 20 Uhr, Capitol, Mannheim 
Zusätzliche Informationen finden Sie im Flyer zum Konzert auf dieser Seite oder auf der Website von "Bridges".
 

Downloads

Mehr Informationen

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück