Veranstaltungen Termin:
Am 22.01.2019 um 20:00 Uhr

Lösch Dich!

Wie Hassrede im Netz ihren Weg in den Mainstream findet - und was man dagegen tun kann

Am Dienstag, 22. Januar 2019, um 20 Uhr findet im Schauspiel Frankfurt, Neue Mainzer Straße 17, die Podiumsdiskussion zum Thema Hate Speech im Netz statt. Die Veranstaltung wird von der Bildungsstätte Anne Frank organisiert, der Eintritt ist frei.

Im Netz tobt sich die Gesellschaft zunehmend feindseliger aus. Betroffene von Rassismus, Sexismus und anderen Diskriminierungen finden über die Sozialen Netzwerke und Hashtags wie #metwo zwar Gehör für ihre Belange. Gleichzeitig gehören Verleumdungen, Morddrohungen, Selbstmordaufrufe oder die Androhung von Gewalt auf Facebook, Twitter & Co. aber leider zur Tagesordnung. Hassbotschaften wie "Lösch Dich!" werden inzwischen sogar vermehrt unter Klarnamen verschickt. All das wirkt sich auf das Sicherheitsgefühl Betroffener im "wirklichen" Leben aus.

In diesem Zusammenhang diskutiert Pola Nathusius (Journalist, Hessischer Rundfunk) unter anderem mit Ali Can (Initiator von #metwo), Ayesha Khan (Netz-Aktivistin und freie Autorin), Olivia Sarma (Leiterin von response. Beratung für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt) sowie Nava Zarabian (jugendschutz.net) über folgende Fragen:

  • Wie gehen Betroffene mit Hate Speech um?
  • Was tun die sozialen Netzwerke gegen Trolle und Stalker?
  • Wie funktioniert das Netzwerkdurchsetzungsgesetz?
  • Wie kann digitale Zivilcourage konkret aussehen?

Weitere Informationen unter www.schauspielfrankfurt.de

Adresse

Schauspiel Frankfurt

Neue Mainzer Straße 17
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: info@schauspielfrankfurt.de
Telefon: 069-21249494
Fax: 069-21244646
Web: http://www.schauspielfrankfurt.de

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück