Veranstaltungen Termin:
Am 01.10.2021 um 17:00 Uhr

Neue Perspektiven auf LSBTIQ-Geschichte und -Gedenken

Jahrestagung des Fachverbands Homosexualität und Geschichte

Vom 01. bis 03.10.2021 veranstaltet der Fachverband Homosexualität und Geschichte e.V. in Kooperation mit dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) die Jahrestagung unter dem Motto: "Verdrängung - Aufarbeitung - Erinnerung". Die Teilnahme ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. 

LSBTIQ-Personen waren und sind weltweit Repression und Diskriminierung ausgesetzt. Dokumentiertes Wissen darüber gibt es nur wenig. In Vorträgen und Gesprächen nähert sich dieser Fachtag der queeren Geschichte. Und fragt zugleich, wie eine künftige Gedenkkultur aussehen kann.

Vorträge & Stadtführung

Unter anderem stellt das Lesbenarchiv des Les­bisch-schwulen Kulturhauses Frankfurt seine Erinnerungs­arbeit vor. Weitere Vorträge blicken u.a. nach Graz, wo LSBTIQ-Gedenken inzwischen zum Auftrag der Landes­regierung zählt. Ebenso lernen Sie den Nachlass eines Aktivisten kennen und können sich zu queerer Museumsarbeit austauschen.

Eingeladen sind alle, die sich mit „Erinnerungsarbeit/LSBTIQ-Geschichte“ befassen sowie alle Interessierten. Am Vorabend (01.10.) gibt es um 17 Uhr eine Stadtfüh­rung zur lesbischen Geschichte in Frankfurt.

Weitere Infos & Anmeldung

Für die Anmeldung schicken Sie bitte bis 27.9.2021 ein Mail an: service.amka2@stadt-frankfurt.de

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der geltenden Corona-Bestimmungen statt. 

Bitte beachten Sie zur Anmeldung auch die organisatorischen Hinweise in der Programmübersicht zum Download unten auf dieser Seite.

 

 

 

Downloads

Adresse

stadtRAUMfrankfurt

Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: (069) 212-41515
Web: http://www.stadtraumfrankfurt.de/

Artikelinformationen

Stadteile: 
Neubürger: 
Nein
Zurück