Veranstaltungen Termin:
Am 12.10.2020 um 18:15 Uhr

Online-Buchvorstellung: "Frankfurt und die Juden"

Vortrag von Tobias Freimüller und weitere Online-Veranstaltungen des Fritz Bauer Instituts

Am 12. Oktober 2020, 18:15 Uhr, stellt Tobias Freimüller, stellvertretender Direktor des Fritz Bauer Instituts, sein neues Buch "Frankfurt und die Juden. Neuanfänge und Fremdheitserfahrungen 1945 - 1990" in einem Online-Vortrag vor. Die Veranstaltung findet über den Videodienst "Zoom Meetings" mit anschließender Chat-Diskussion statt und kann auch auf Youtube angesehen werden.

Der Vortrag zeichnet die Neuanfänge und Brüche für Juden in Deutschland als Geschichte von Migrations- und Fremdheitserfahrungen nach, aus denen sich in den 1980er Jahren sowohl weithin beachtete Debatten und Konflikte als auch ein neues jüdisches Selbstbewusstsein entwickelten. Am Beispiel Frankfurts und der Juden, die dort nach 1945 lebten, zeigt sich die Widersprüchlichkeit und Komplexität der jüdischen Nachkriegsgeschichte Westdeutschlands wie unter einem Brennglas.

Per E-Mail anmelden oder auf Youtube zuschauen

Bei Interesse an einer Teilnahme auf Zoom senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Online-Vortrag am 12.10.2020" an h.hecker@fritz-bauer-institut.de. Die Zugangsdaten bekommen Sie anschließend zugesandt.

Wer einfach nur zuschauen möchte, findet den Livestream zum Vortrag im Youtube-Channel des Fritz Bauer Instituts.

Weitere Online-Veranstaltungen des Instituts 

Das komplette Programm steht auf dieser Seite zum PDF-Download bereit. Für Rückfragen und Infos steht das Institut per E-Mail an info@fritz-bauer-institut.de sowie telefonisch unter (069) 798322-40 zur Verfügung. 

Downloads

Adresse

Fritz Bauer Institut – Geschichte und Wirkung des Holocaust

Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

E-Mail: Info@fritz-bauer-institut.de
Telefon: 069-79832240
Web: http://www.fritz-bauer-institut.de

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück