Veranstaltungen Termin:
Am 26.02.2019 um 19:30 Uhr

Perspektiven auf die Sexualität von Menschen mit geistiger Behinderung

Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen einer positiven Sexualerziehung

Am Dienstag, 26. Februar 2019 findet in der Zeit von 19:30 bis 21:30 Uhr der von der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. und dem Projekt Wir initiierte Themenabend „Perspektiven auf die Sexualität von Menschen mit geistiger Behinderung – Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen einer positiven Sexualerziehung“ statt. Ort der Veranstaltung ist der Multifunktionsraum im 1. OG des Gut Hausen, Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Str. 2, 60487 Frankfurt am Main.

Referierende ist Svenja Heck, Diplom Pädagogin sowie seit 2015 Professorin für Heilpädagogik an der Hochschule Darmstadt. Sie ist Mitbegründerin der Libelle Mainz, einer Beratungs-, Bildungs- und Forschungsstelle zu den Themen Partnerschaft, Sexualität und geistige Behinderung und hat mehrere Jahre Paare und Angehörige im Rahmen einer Partnervermittlung für Menschen mit Behinderung begleitet.

Die Teilnahme ist kostenlos, es besteht jedoch die Möglichkeit einer kleinen Spende für das Projekt WIR.  

Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung bei Charlotte Pfalz-Blezinger gebeten.

Weitere Informationen können dem info-Flyer im Downloadbereich entnommen werden.

Downloads

Adresse

Gut Hausen

Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Straße 2
60487 Frankfurt am Main

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück