Veranstaltungen Termin:
Am 29.07.2019 um 19:00 Uhr

Stadtgespräch am Börsenplatz

Kultur, Kirche, Kapital - oder: wovon lebt die Stadt?

Die Katholische Erwachsenenbildung KEB und die Gruppe Deutsche Börse laden am 29. Juli, 30. September und 29. November, jeweils um 19 Uhr zu Stadtgesprächen ein. Das Thema lautet "Kultur, Kirche, Kapital - oder: wovon lebt die Stadt?". Veranstaltungsort ist der Börsenplatz in der Frankfurter Innenstadt. 

Wie der Titel schon sagt, geht es darum, was die Bürger_innen unserer Stadt benötigen. Zwar ist Frankfurt seither sowohl von Kapital, Kultur wie auch von Religionen geprägt. Doch was macht angesichts der derzeitigen Umbrüche die Seele unserer Stadt aus?

An den drei Gesprächsabenden mit Gästen aus völlig unterschiedlichen Lebenswelten stehen die Stadt, ihre Menschen, alte Weisheiten und neue Blickwinkel im Mittelpunkt.

Die Termine und Gäste im Überblick: 

  • 29. Juli 2019, 19 Uhr, Willy Praml, Theatermacher
  • 30. September 2019, 19 Uhr, Dr. Gertrud Traud, Chefsvolkswirtin der Landesbank Hessen-Thüringen
  • 20. November 2019, 19 Uhr , Kirchenpräsident Dr. Volker Jung, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau  
Weitere Veranstaltungen der KEB sind: 
  • 17. September 2019, 19 Uhr, Haus am Dom: "Nie war er so wertvoll wie heute ..." – Religionsunterricht und religiöse Kompetenz in der Schule
  • 21. September 2019, ab 15 Uhr, Hochschule St. Georgen:  "Familiennachmittag - (Kein) leichtes Spiel - Wie uns Serien und Games in ihren Bann ziehen"
  • 1. Oktober 2019, 19 Uhr, Hochschule St. Georgen: "Zölibat: Amt oder Beziehung?" 
 
 

Downloads

Adresse


Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Zurück