Veranstaltungen Termin:
Am 25.01.2020 um 11:00 Uhr

Symposium zu Wandel und Zukunft der Gesellschaft

"Performing Society" im Museum für moderne Kunst

Im Rahmen seiner Ausstellung "Museum" lädt das Museum für moderne Kunst (MMK) zu einem Symposium, um gemeinsam über die Gesellschaften nachzudenken, in denen wir leben – und leben wollen. Die Veranstaltung findet am 25. und 26. Januar 2020 jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr in englischer Sprache statt. Der Eintritt ist frei. 

Syposium am Samstag, 25. Januar

11 - 13 Uhr
Kristina Hasenpflug: Grußwort
Susanne Pfeffer: Einführung
Aria Dean: Bad Infinity
Lea Ypi: Immigration and Social Class
 
14:30 - 16:30 Uhr
Geoffroy de Lagasnerie: Is Democracy a Relevant Concept for Thinking about Politics?
Rainer Forst: The Performativity of Power
 
17 - 18 Uhr
Gurminder K Bhambra: Performing Society, Reforming Society: From Progress to Reparations

Symposium am Sonntag, 26. Januar

11 - 13 Uhr
Natasha Lennard: Liberatory Language Games and Anti-Fascist Speech Acts

Nina Power: We Live in a Society – Ironic Belonging and Meme-Being in a Post-Public Age
14:30 - 16:30 Uhr
Tiziana Terranova: Hypersocial Planetarization
Matteo Pasquinelli: Tools, Numbers, Machines and Algorithms – A Social History of Artificial Intelligence
 
17 - 18 Uhr:
Markus Gabriel: Fiction, Imagination, and Social Facts–The Dialectical Glue of Society
 
Weitere Infos zu der Veranstaltung finden Sie auf der Website zum Syposium. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Ausstellung "Museum"

In der Ausstellung, die bis zum 16. Februar 2020 im MMK und im Zollamt MMK zu sehen ist, öffnet die Kunst Räume für das Andere und dessen Sichtbarmachung, für Freiheit, Transgression und Widerständigkeit. Weitere Infos auf der Website des MMK.

 

 

Artikelinformationen

Stadtteile: Alle
Sprachangebote: 
Zurück