Veranstaltungen Termin:
Am 22.01.2021 um 18:00 Uhr

Wessen Erinnerung? Gedenken im öffentlichen Raum

Diskussion zu rassistischer Gewalt

Wie wird Opfern rassistischer Gewalt im öffentlichen Raum gedacht – den Opfern des NS-Regimes, der Terroranschläge in Halle und Hanau und des NSU? Wie wird welche Geschichte erzählt und sichtbar gemacht? Wer kommt dabei zu Wort? Die Diskussion rückt den Blick der Betroffenen und deren Forderungen ins Zentrum.

+++ Aktueller Hinweis: Die Veranstaltung findet wegen der aktuellen Pandemie-Lage rein digital auf der Video-Plattform Zoom statt. +++

Verena "Marge" Lehmann engagiert sich für den Erhalt des Mahnmals in Berlin, das den im Holocaust ermordeten Sinti und Roma gedenkt. Kutlu Yurtseven und Ulf Aminde fordern ein antirassistisches Mahnmal an der Keupstraße in Köln, wo 2004 eine Nagelbombe der NSU explodierte. Eleonore Wiedenroth-Coulibaly widmet sich der EntRassifzierung der deutschen Sprache und der kritischen Aufarbeitung deutscher Kolonialgeschichte.

Sie sprechen über die Erfahrungen von Angehörigen und Communitys mit Behörden und Politik. Sie benennen Strategien zur gegenseitigen Stärkung und zeigen auf, wie sie die gegenwärtige Erinnerungspolitik verändern. Es moderiert die Künstlerin Ülkü Süngün, die sich kritisch mit Migration sowie Erinnerungs- und Identitätspolitiken befasst.

Anmeldung 

Die zunächst vor Ort im stadtRAUMfrankfurt geplante Veranstaltung findet wegen der aktuellen Pandemie-Lage auf dem Video-Portal Zoom statt. Zur Teilnahme melden Sie sich bitte per E-Mail unter anmeldung.amka@stadt-frankfurt.de an. Ihren Zugangs-Link zur Teilnahme erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. 

Das komplette Programm zum Download oder als Heft

Diese Veranstaltung ist Teil des aktuellen Programms des stadtRAUMfrankfurt. Das Programmheft für Januar bis März 2021 können Sie hier als PDF herunterladen. Das gedruckte Heft können Sie wochentags zwischen 10 und 18 Uhr an der Pforte im Erdgeschoss des stadtRAUMfrankfurt abholen.

Über Änderungen des aktuellen Programms halten wir Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden. Alle Infos rund um den stadtRAUMfrankfurt, der Raumvergabe für Vereine und Initiativen und vieles mehr finden Sie hier.

___________________________________________________________________

Ort: Erdgeschoss stadtRAUMfrankfurt, Großer Saal (stadtRAUM 0001 bis 0003)
Datum, Uhrzeit: 
22.01.2021, ab 18 Uhr
Veranstalter: Ülkü Süngün, AmkA, ID_Frankfurt
Moderation: Ülkü Süngün (Künstlerin)
Gäste u. a.: Verena "Marge" Lehmann, Sinti-Roma Pride, Initiative/RomnoKher, | Kutlu Yurtseven und Ulf Aminde, Kölner Initiative „Herkesin Maydanı – Platz für Alle“ | Eleonore Wiedenroth-Coulibaly, Initiative Schwarzer Deutscher Frankfurt 

 

Downloads

Adresse

stadtRAUMfrankfurt

Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Telefon: (069) 212-41515
Web: http://www.stadtraumfrankfurt.de/

Artikelinformationen

Stadteile: 
Zurück