Ziel 37: In regelmäßigem Turnus berichten

In dreijährigem Turnus koordiniert und redigiert das Amt für multikulturelle Angelegenheiten eine ämterübergreifende Integrationsberichterstattung, die über erzielte Erfolge und fortbestehende Aufgaben informiert sowie ggf. auf notwendige Änderungen in Zielsetzungen und Organisation hinweist. Die Integrationsberichterstattung sollte als Entscheidungsgrundlage für die Fortschreibung oder Neufassung von Handlungsplänen dienen können. Ein jährlicher Zwischenbericht, der vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten auf der Grundlage des Protokolls der Lenkungsrunde der Amtsleiter erstellt wird, informiert über zwischenzeitliche Zielsetzungen, Entwicklungen und möglicherweise erforderlichen Abstimmungsbedarf.