Ziel 53: Auf Bundesebene engagieren

Wir wollen unsere Beteiligung an der Arbeit des Deutschen Städtetages nutzen, um integrationspolitische Erfahrungen und Anliegen zu kommunizieren. Fachliche Angebote und Arbeitsgruppen kommunaler Gemeinschaftseinrichtungen, wie der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) in Köln und des Instituts für Urbanistik in Berlin, wollen wir verstärkt nutzen und mitgestalten. Auch die Kooperation mit Forschungsinstituten und Universitäten aus dem ganzen Bundesgebiet trägt dazu bei, Frankfurter Positionen und Erfolge nach außen zu vermitteln. Integrationspolitische Hindernisse, die durch eine Gesetzgebung des Bundes oder eine veränderte Verwaltungspraxis der Bundesbehörden überwunden werden könnte, wollen wir identifizieren und thematisieren.