Available services

Qualifizierungskurs zum/zur PflegebegleiterIn

Pflegebegleiter-Initiative stellt neue Termine für Ausbildung zum Pflegebegleiter vor

Bis zum 3. Oktober 2016 können sich Interessierte bei der Pflegebegleiter-Initiatve für pflegende Angehörige und Freunde Frankfurt für einen Qualifizierungskurs zum Pflegebegleiter anmelden.

Wesentliche Aufgaben der PflegebegleiterInnen sind das Zuhören, Mitdenken, Begleiten und Unterstützen. Sie helfen den Angehörigen, für sich Selbstsorge zu tragen und eigene Bedürfnisse wieder wahrzunehmen. Die pflegenden Angehörigen werden von Ihnen unterstützt, in ihrem nahen Wohnumfeld (Stadtteil) ein Hilfsnetzwerk aufzubauen. PflegebegleiterInnen informieren über entlastende Angebote und vermitteln Kontakte zu Stellen, die praktisch und finanziell unterstützen. Sie bauen Brücken nach "draußen" und verstehen sich als Botschafter für die Anliegen der pflegenden Angehörigen in der Öffentlichkeit.

Die Qualifizierung ist kostenfrei und schließt mit einem Zertifikat ab. Nach der Qualifizierung finden ein monatlicher Praxisaustausch und eine fachliche Begleitung statt.
Die Pflegebegleitung für pflegende Angehörige ist kostenfrei. Die freiwilligen Pflegebegleiter erhalten beim Durchführen ihrer Begleitungen - falls erforderlich - die Erstattung der Fahrtkosten und sind bei ihrer Tätigkeit Haftpflicht und Unfall versichert.

Seit 2009 qualifiziert die Pflegebegleiter-Initiative Pflegebegleiter mit Migrationshintergrund. Inzwischen kann sie Pflegebegleitung für pflegende Angehörige aus unterschiedlichen Nationen anbieten, darunter Italien, Spanien, Türkei, Polen, Iran, Japan, China, Russland.

Die Pflegebegleiter-Initiative Frankfurt ist seit 2007 im Rahmen des bundesweiten Modellprojektes Pflegebegleitung im Bildungszentrum des Frankfurter Verbandes. Das Bildungszentrum besteht aus Altenpflegeschule, Weiterbildung und Projekte für bürgerschaftliches Engagement. Die Initiative arbeitet stadtteilbezogen, um eine neue Sozial – und Pflegekultur aufzubauen und zu leben.  Es werden gemeinsam mit den pflegenden Angehörigen wohnortnahe Hilfsnetzwerke aufgebaut. Im Stadtteil Bockenheim eröffnete die Initiative in einem Infoladen ein Stadtteilbüro. Hier werden in der Woche zu unterschiedlichen Zeiten Begleitungs – und Informationsstunden in verschiedenen Sprachen (Türkisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, usw.) angeboten.

Mehr Informationen zu diesem Angebot sind auf der Website des Frankfurter Verbands für Alten- und Behindertenhilfe e.V. und in dem beigefügten Flyer zu finden. 

Ansprechpartnerin: Marlies Ritter

 

Event details

Anmeldung bis zum 03.10.16; Termine der Qualifizierung entnehmen Sie bitte aus dem Download-Dokument

Downloads

Article Info

Back