News News date:
29.05.2019 at 16:00 o´clock

Oberbürgermeister Feldmann und Integrationsdezernentin Weber gratulieren aktivster KAV aller Zeiten zum 200. Antrag

Kommunale Ausländervertretung: Ein unverzichtbarer Rat- und Ideengeber für die Stadt Frankfurt

Anlässlich des 200. Antrags, den die Kommunale Ausländerinnen- und Ausländervertretung (KAV) allein in dieser Wahlperiode beschlossen hat, gratulieren Oberbürgermeister Peter Feldmann und Integrationsdezernentin Sylvia Weber zur erfolgreichen Arbeit.

Der 200. Antrag ist eine Anregung an die Stadtverordnetenversammlung, in welcher es um eine Verbesserung der Situation in der Frankfurter Ausländerbehörde geht: I. „Endlich Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger mit Respekt behandeln II: Einsatz einer Task Force Gruppe bei der Ausländerbehörde“. Ein Thema, das zurzeit auf der Liste der Dringlichkeiten für die KAV an erster Stelle steht.

Oberbürgermeister Peter Feldmann: „Die KAV ist in dieser Wahlperiode so aktiv wie noch nie in ihrer über 25-jährigen Geschichte. Mit ihrer inhaltlichen Arbeit, die sich in der unfassbaren Zahl von 200 Anträgen deutlich zeigt, ist die KAV eine unverzichtbare Rat- und Ideengeberin für den Magistrat und die Stadtverwaltung insgesamt. Es macht mich stolz zu sehen, wie sehr sich die KAV in den letzten Jahren für die Interessen der Migrantinnen und Migranten eingesetzt hat“.

Integrationsdezernentin Sylvia Weber: „Hinzu kommen zahlreiche große Veranstaltungen, darunter die regelmäßigen Ehrungen herausragender Frankfurter Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund, eine Israelreise für Vertreterinnen und Vertreter muslimischer Vereine oder Fahrten nach Bonn zum Haus der Deutschen Geschichte für Absolventen der Deutschkurse. Darüber hinaus habe die KAV ihre Zusammenarbeit mit den Hochschulen, den Konsulaten, der Polizei und anderen Institutionen sowie den politischen Gremien der Stadt intensiviert. Der enorme logistische und organisatorische Einsatz der KAV insgesamt, vor allem aber ihres klugen und engagierten Vorsitzenden, Jumas Medoff, verdiene darum jeden Respekt.

Jumas Medoff, Vorsitzender der KAV: „Durch die Aktivitäten der KAV – sowohl durch Anträge als auch einmalige Projekte – ist sie mittlerweile ein landes- und bundesweit bekannter Ausländerbeirat und das natürlich nicht zuletzt durch die hervorragende Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Peter Feldmann und Integrationsdezernentin Sylvia Weber. Bei dieser Gelegenheit möchte ich beiden dafür danken und freue mich auf geplante neuartige Projekte und zahlreiche Anträge. Wir werden weiterhin aktiv sein und uns für die Belange der Migrantinnen und Migranten einsetzen“.

Integrationsdezernentin Weber verspricht der KAV auch weiterhin die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit weiterzuführen.

Feldmann fügt hinzu: „Die KAV ist ein unverzichtbares Gremium innerhalb der Stadtpolitik. Ich danke der KAV für ihr Engagement und wünsche ihr weiterhin viel Erfolg.“

Article Info

Stadtteile: All
Back