News News date:
12.06.2019 at 15:45 o´clock

Aktionswoche des bürgerschaftlichen Engagements

Aufruf zum Mitmachen

Das Netzwerk der Frankfurter Ehrenamtsorganisationen möchte das Ehrenamt in der Stadt stärken und in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Hierzu soll die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 13. bis 22. September zum Anlass genommen werden, Aktivitäten und Veranstaltungen rund ums Ehrenamt zu bündeln und verstärkt öffentlich zu bewerben.

Es können beispielsweise Informationsveranstaltungen, Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, Tage der offenen Tür, Podiumsdiskussionen und Fachvorträge sowie Messen und Aktionstage in diesem Zeitraum angeboten werden. Die Veranstaltungen sollen wenn möglich öffentlich sein.

"Engagement sichtbar machen"

Oberbürgermeister Peter Feldmann sagt: "Nur gemeinsam können wir bürgerschaftliches Engagement in all seiner Vielfalt und in seinen unterschiedlichen Formen öffentlich sichtbar und erfahrbar machen. Deswegen möchte ich Sie ermutigen, auch eine Veranstaltung im Aktionszeitraum zu organisieren und so die Aktionswoche in Frankfurt mitzugestalten und ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement zu setzen."

Um alle Veranstaltungen im Aktionszeitraum übersichtlich darzustellen und zu bündeln, wird durch den Fachbereich Ehrenamt und Stiftungen der Stadt Frankfurt eine Informationsbroschüre herausgegeben. Anhand der Broschüre sollen die Aktionswoche und die Veranstaltungen beworben werden und die Informationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Koordinierung, Abwicklung und Finanzierung der Broschüre erfolgt über den Fachbereich. Den Organisationen entstehen für die Eintragung in die Broschüre keine Kosten.

Einreichen bis zum 21. Juni

Um eine fristgerechte Fertigstellung der Broschüre zu gewährleisten, ist es erforderlich, die Daten zu den Veranstaltungen bis Freitag, 21. Juni, mit dem beigefügten PDF an den Fachbereich Ehrenamt und Stiftungen zu übermitteln. Das Formblatt und weitere Informationen finden sich auch unter http://www.buergerengagement.frankfurt.de im Internet.

Mit der Übermittlung der Daten erklären sich die Teilnehmer mit der Veröffentlichung in der Broschüre einverstanden. Sie erhalten vor dem Druck zudem einen Korrekturabzug, um ihren Eintrag auf Änderungen prüfen zu können. Teilnehmer werden gebeten, zu beachten, dass es aus optischen Gründen erforderlich ist, dem Formblatt ein Foto und ein Logo beizufügen. So wird ein einheitliches Erscheinungsbild der Einträge gewährleistet.

Kontakt:
Kerstin Desch
Tel.: (069) 212-35501
E-Mail: ehrenamt@stadt-frankfurt.de

Annemarie Sterner
Tel.: (069) 212-35500
E-Mail: ehrenamt@stadt-frankfurt.de

Downloads

Article Info

Stadtteile: All
Back