News News date:
08.11.2019 at 14:45 o´clock

Dritter Tag der Religionen im Römer

"Symbole und Zeichen in den Religionen"

"Zeichen und Symbole in den Religionen" – unter diesem Motto fand am Sonntag, den 3. November, der dritte Frankfurter Tag der Religionen statt. Der Rat der Religionen, Integrations- und Bildungsdezernentin Sylvia Weber und Vertreter_innen der Frankfurter Religionsgemeinschaften begrüßten zahlreiche Gäste in den Römerhallen. In unserer Bildergalerie haben wir einige Impressionen des Tages festgehalten.

Der Tag der Religionen gibt Frankfurter_innen die Gelegenheit, die religiöse Vielfalt der Stadt kennen zu lernen. Verschiedene Religionsgemeinschaften begrüßen die Besucher_innen zum lebhaften Austausch. Der Tag der Religionen versteht sich als Ort der Begegnung mit den Engagierten der Gemeinden. Neben Informationsständen gab es auch diesmal eine Diskussionsrunde, ein musikalisches Bühnenprogramm und traditionelle Speisen.

Der Rat der Religionen setzt sich seit zehn Jahren für einen gemeindeübergreifenden interreligiösen Dialog ein. Er fördert den Austausch zwischen den Religionsgemeinschaften und der Stadtgesellschaft. Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten kooperiert seit 2017 mit dem Rat der Religionen, um den Tag der Religionen im Römer zu organisieren.

Address


Römerberg 27
60311 Frankfurt am Main

Article Info

Areas: 
Back