Dates Date:
On 03.02.2020 at 18:00 o´clock

Sudan – ein Land im Umbruch

Lesung "Der lange Weg ins Paradies – Neuigkeiten aus Khartum"

Kulturschaffende aus Film, Musik, Literatur und Politik haben den Wandel in Afrika, den der Arabische Frühling eingeleitet hat, begleitet. Ihr künstlerisches Schaffen verleiht dem Widerstand gegen Repression und Gewalt ein Gesicht und macht das Anliegen der Zivilgesellschaft sichtbar und öffentlich. Die Gäste des Abends sind Chronisten dieser emanzipativen Prozesse. Die Lesung ist eine von zahlreichen Veranstaltungen des diesjähren Africa-Alive-Festivals. Sie findet statt am 3. Februar 2020, im stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293 im Frankfurter Gallus.

Es übersetzt aus dem Arabischen und liest: Dr. Günter Orth, Dolmetscher
Musikalische Begleitung: Riad Kheder
Moderation: Cornelia Wilß, Passage – Agentur für WeltThemen

Die Gäste des Abends sind: 

  • Sabah Sanhouri, eine junge Schriftstellerin aus Khartum und Initiatorin des Projekts #OneDayFiction, das Schreibworkshops für Jugendliche anbietet.

  • Hind Meddeb, Journalistin und Dokumentarfilmerin mit tunesisch-französischen Wurzeln. Als Chronistin des Arabischen Frühlings vermittelt ihr filmisches Schaffen Einblicke in die Ereignisse in Kairo,  Tunis und Khartum.

  • Abdelaziz Baraka Sakin, der zu den bekanntesten Schriftstellern des Sudan gehört. In seinem literarischen Werk verarbeitet er in magischer, poetischer Schreibart politische Konflikte und schwierige Realitäten in seinem Heimatland.

Africa Alive Festival vom 26. Januar bis 10. Februar

Das Africa-Alive-Festivals zeigt ein facettenreiches Bild des Kontinents. Künstlerinnen und Künstlern aus Film, aber auch aus der Literatur, Bildenden Kunst und Musik bietet es seit 1994 ein breites Forum.

Die 26. Ausgabe des Festivals richtet ihren Blick auf Demokratie- und Emanzipationsbewegungen im Sudan. Kunstschaffende aus dem drittgrößten Staat des Kontinents wollen mit ihren Werken und ihrer Stimme zum gesellschaftlichen Wandel beitragen. Einige davon sind eingeladen, aus diesem weniger bekannten Land zu berichten und ihre Arbeiten vorzustellen. Der Fokus liegt auf dem Engagement von Frauen, die sich mit künstlerischen Utopien für Frauen- und Menschenrechte einsetzen.

Das Africa-Alive-Festival findet vom 26. Januar bis 10. Februar an verschiedenen Orten in Frankfurt statt. Mehr zum Programm auf der Website des Africa-Alive-Festivals.

Das komplette Programm online, als Download oder als Heft

Diese Veranstaltung ist Teil des aktuellen Programms des stadtRAUMfrankfurt. Das komplette Programm können Sie hier online erkunden oder weiter unten als PDF herunterladen. Das gedruckte Heft können Sie zu den Öffnungszeiten der Vermittlungsstelle AmkA.Info im stadtRAUMfrankfurt persönlich abholen.

___________________________________________________________________

Datum, Uhrzeit: Montag, 3. Februar 2020, ab 18 Uhr
Veranstalter: Africa Alive Festival
Anmeldung erforderlich: nein
Ort:
stadtRAUMfrankfurt
Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main
Stockwerk, Raum: 4. Oberschoss
Barrierefrei: ja

Downloads

Address

Amt für multikulturelle Angelegenheiten im stadtRAUMfrankfurt

Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main

E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de
Phone:: (069) 212 41515

Article Info

Stadtteile: All
Back