News News date:
10.03.2020 at 08:30 o´clock

Workshops zum Umgang mit Ausgrenzung in der Jugendarbeit

Fortbildung für Fachkräfte der Jugendarbeit im März und Mai 2020

Das Frankfurter Jugend- und Sozialamt und das Kommunale Jugendbildungswerk veranstalten an mehreren Terminen im März und Mai Workshops zum Umgang mit Ausgrenzung und menschenfeindlichen Einstellungen in der Jugendarbeit. Anmeldefrist für das Angebot für Fachkräfte der Jugendarbeit ist der 10. Februar 2020. Die Teilnahme ist kostenlos.

Angeboten werden zwei Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Am 10. März und 13. Mai geht es um "Empowerment-orientierte Jugendarbeit", am 24. März und 27. Mai um den "Umgang mit menschenfeindlichen Einstellungen im virtuellen und realen Raum".

Dabei werden methodische und reflexive Anregungen für die Bildungsarbeit vermittelt, pädagogische Methoden angewendet, Studien zum Thema vorgestellt und Fallbeispiele aus der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen kritisch reflektiert. 

Darüber hinaus sollen beziehungswahrende Konfliktlösungen und strategische Überlegungen zu Prävention, der akuten Intervention und der Nachsorge erarbeitet werden. An die Workshops schließt sich eine Reflexionsphase an, bei der die Erfahrungen bei der Umsetzung und präventive Vorhaben thematisiert werden.

Veranstaltungsort ist das Jugend- und Sozialamt in der Eschersheimer Landstraße 241-249. Anmeldung und weitere Informationen per E-Mail an jugendbildungswerk@stadt-frankfurt.de oder telefonisch unter (069) 212-35935. Der Flyer zu den Workshops steht hier zum PDF-Download bereit.

Downloads

Address

Jugend- und Sozialamt

Eschersheimer Landstraße 241 - 249
60320 Frankfurt am Main

E-Mail: 51.13.Postfach@stadt-frankfurt.de
Phone:: 069-21233402
Fax: 069-21230739
Web: http://www.frankfurt.de

»Show further details

Article Info

Stadtteile: All
Back