News News date:
21.04.2020 at 10:45 o´clock

Soforthilfe für hessische Vereine

Vereine und Kultur erhalten - trotz Corona

Das Land Hessen startet ein Soforthilfeprogramm für die hessische Vereins und Kulturlandschaft während der Corona-Virus-Pandemie. Von dem Förderprogramm zur „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“ sollen alle hessischen Vereine profitieren. Gemeinnützige und auf ehrenamtlicher Basis geführte Vereine, Organisationen und Initiativen, die durch die Corona-Virus-Pandemie unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind, können ab sofort Gelder in Höhe von bis zu 10.000 Euro beantragen.

Die finanziellen Auswirkungen der Corona-Virus-Pandemie auf gemeinnützige Vereine sind teilweise erheblich oder sogar existenzbedrohend. Das Programm will finanziellen Engpässen verhindern und die Weiterführung der Nachwuchs – und Vereinsarbeit sicherstellen. Vereinsausgaben wie zum Beispiel Mieten für ihr Vereinsheime, Instandhaltungen oder Betriebskosten, können ab sofort durch einen Antrag auf Fördermittel gedeckt werden.

Der Antrag ist online auf dem Landesportal www.hessen.de abrufbar. Bitte beachten Sie: Finanzielle Notlagen, die bereits vor dem 11. März bestanden haben, werden nicht abgedeckt.

Soforthilfe für Sport und Kultur

Für die gemeinnützigen Sportvereine, die Mitglied im Landessportbund Hessen e.V. sind, hat das Hessische Ministerium des Innern und für Sport das Team „Corona-Vereinshilfe“ auf die Beine gestellt. Anfragen können an die E-Mail-Adresse gerichtet werden.

Soforthilfe aus dem Bereich Kultur können Vereine, Kulturbetriebe und Spielstätten, Festivals und Laienensembles beantragen, die nicht von der öffentlichen Hand getragen werden und in einem der folgenden Verbände Mitglied sind: Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren (LAKS) in Hessen, Landesvereinigung Kulturelle Bildung (LKB) Hessen, Landesjugend Trachtenverband, Hessischer Landestrachtenverband, Hessischer Literaturrat, Landesmusikrat, Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste (laPROF), Landesverband der Jugendkunstschulen in Hessen, Verband hessischer Amateurtheater, Hessischer Museumsverband und die unter dem Dach der Initiative HessenFilm versammelten Einrichtungen. Die Anträge können beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst unter corona-vereinshilfe@hmwk.hessen.de gestellt werden.

Hilfe für alle Vereinsarten

Gefördert werden auch Vereine, Initiativen und Organisationen, die sich in anderen gesellschaftlichen Bereichen engagieren. Dazu gehören beispielsweise Naturschutzvereinigungen, , Umweltbildungseinrichtungen, Einsatzstellen für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), Flüchtlingshilfe, Nachbarschaftshilfe, und vieles mehr. Zuständig für die Anträge sind hier das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie das Hessische Ministerium für Soziales (corona-vereinshilfe@hsm.hessen.de).

Sport- und Kulturvereine sowie Organisationen mit dauerhaftem wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb können unabhängig vom Förderprogramm zur „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“ das Soforthilfeprogramm für kleine Unternehmen von Landes- und Bundesregierung beanspruchen. Hier können Sie auch von Regelungen zum Kurzarbeitergeld profitieren, wenn ihnen in diesem Bereich eine existenzbedrohende Liquiditätslücke entsteht.

Downloads

Article Info

Stadtteile: All
Back