Available services

Goethe-Uni: Förderprogramm für Geflüchtete mit Studienabsicht

Ab sofort bewerben

Die Goethe-Universität Frankfurt nimmt ab sofort Bewerbungen für das "Academic Welcome Program for highly qualified refugees" (AWP) an. Geflüchtete können sich bis spätestens zum 15. August bewerben. Je früher die Bewerbung, desto früher ist die Teilnahme am Programm möglich.

Förderungsprogramm

Das AWP bietet die Möglichkeit studienvorbereitende Fach- und Deutschintensivkurse ab Niveau B1+ (GER) bis C1/DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) zu besuchen. Darüber hinaus ermöglicht das AWP die Teilnahme an universitären Lehrveranstaltungen und die Nutzung von universitären Ressourcen. Die Teilnehmenden werden zusätzlich zu Studien- und Berufsmöglichkeiten beraten und können soziale Begleitangebote besuchen.

Die Teilnahme am Programm dauert insgesamt bis zu drei Semester und ist für die Teilnehmenden weitestgehend kostenfrei (RMV-Sondersemesterticket, Deutschprüfungen (ab B2) und Lehrbücher sind kostenpflichtig).

Teilnahmevoraussetzungen

Das Programm richtet sich an alle „hochqualifizierten Geflüchteten“. Bewerben können sich Asylbewerber_innen, Geduldete und Asylberechtigte, die eine in Deutschland gültige Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) haben und/oder im Heimatland bereits studiert haben.

Weitere Voraussetzungen für die Teilnahme am AWP sind:

  • Eine feste Studienabsicht muss vorhanden sein
  • Deutschkenntnisse auf mind. abgeschlossenem A2-Niveau (GER), B1-Niveau empfehlenswert
  • Wohnsitz im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, bevorzugt im Raum Frankfurt
  • Teilnahme an einer der AWP-Informationsveranstaltungen
  • Interessierte für ingenieurswissenschaftliche Studiengänge können i.d.R. nicht berücksichtigt werden

Alle Informationen zum AWP finden Sie auf der Internetseite und auf dem Informationsblatt, das unter Downloads heruntergeladen werden kann.

Downloads

Article Info

Stadtteile: All
Languages offered: 
Back