News News date:
03.06.2020

Fünf Jahre zivile Seenotrettung

Eine Sonderausstellung von Sea-Watch e.V. und dem Weltkulturen Museum

Seit fünf Jahren ist die zivile Seenotrettung im Einsatz, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten. Ihr Einsatzort ist das Mittelmeer - die tödlichste Grenze der Welt. Mit diesem Thema befasst sich die Sonderausstellung "SW5Y – Fünf Jahre zivile Seenotrettung". Die Ausstellung von Sea-Watch e.V. und dem Weltkulturen Museum präsentiert Eindrücke, Menschen und Momente aus den vergangenen Jahren. Vom 5. Juni bis 30. August können Sie die Ausstellung besuchen.

In Fotografien und Zeichnungen thematisieren die Ausstellungsstücke die aktiven Rettungseinsätze ziviler Seenotretter_innen und betrachten aktuelle Perspektiven auf Flucht und Migration. Die Ausstellung würdigt, wie sich Hunderte Freiwillige im Netzwerk der zivilen Seenotrettung engagieren. Sie setzen sich gegen das Sterbenlassen und für sicherer Fluchtwege und Menschenrechte für alle ein.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung finden Sie unter www.weltkulturenmuseum.de

Alle Infos auf einen Blick

5.6.2020 – 30.8.2020

Weltkulturen Labor
Schaumainkai 37
60594 Frankfurt am Main
3€ / ermäßigt 1,50€
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei
Öffnungszeiten: Di – So: 11 – 18 Uhr, Mi: 11 – 20 Uhr

Article Info

Stadtteile: All
Back