Handlungslinie 43: Beteiligung unterstützen

Eine wichtige Grundlage wäre geeignetes Datenmaterial zur tatsächlichen kulturellen Beteiligung verschiedener Gruppen und der besonderen Rolle der öffentlich geförderten Kunsteinrichtungen. Städtische Kultureinrichtungen sollten verstärkt auf eine Nutzung ihrer Angebote durch vielfältige gesellschaftliche Gruppen achten. Dabei können auch veränderte inhaltliche Angebote und eine größere Vielfalt von Mitwirkenden eine produktive Wirkung entfalten. Wir wollen dazu beitragen, eine dauerhafte Zusammenarbeit mit Vereinen, Schulen und anderen sozialen Gemeinschaften zu etablieren und solche Aspekte bei der öffentlichen Förderung von Kunst und Kultur selbst berücksichtigen. Künstlerisch aktive Bürgerinnen und Bürger aller Bevölkerungsgruppen wollen wir in ihren Produktionsbedingungen und besonders in ihrer Zusammenarbeit unterstützen und ihnen gemeinsame kreative Räume zur Verfügung stellen.